PATEN gesucht/Sorgenf(a)elle

Du kannst keinen Hund bei dir aufnehmen, möchtest aber trotzdem helfen? Oder das Schicksal eines Hundes spricht Dich so sehr an, dass du ihn unterstützen möchtest? Dann übernimm eine Patenschaft für einen oder mehrere unserer Hunde. Wir freuen uns riesig, wenn Du monatlich einen Betrag auf das spanische Konto überweist, auf den Namen deines Patenhundes. Die Höhe des Betrags bestimmst du selbst. Das hilft uns den Hund mit einer Profilaxe gegen Zecken und Sandmücken zu versorgen. Außerdem erhält er dann sicher seine jährlichen Impfungen gegen die schlimmsten Hundekrankheiten.

Schreib uns eine kurze Nachricht an info@apapa-deutschland.org, damit wir den Eingang des Geldes zuordnen können und er seinem Verwendungszweck sicher zugeführt werden kann.

 

Hier stellen wir einige unserer Hunde vor, die aus verschiedenen Gründen Paten suchen und/oder wirklich dringend ein eigenes Zuhause suchen, an das aber spezielle Anforderungen gestellt werden müssen:

Und hier kommen unsere eher scheueren Kandidaten:

Diese Hunde sind alle recht menschenscheu und eher wild,. Deshalb glauben wir, dass sie in Deutschland nicht glücklich werden würden, und suchen au diesem Weg für sie Paten und Patinnen:

Achtung:

Sollte Sie sich dafür interessieren einen dieser Hunde zu adoptieren, dann raten wir Ihnen dringend eine Reise nach Andalusien zu machen und sie vor Ort persönlich kennenzulernen. Sie können sie dann natürlich gerne auch adoptieren, wenn es für Sie passt.


Außerdem:

Natürlich kann auch jederzeit  eine Patenschaft für eine Hündin, einen Hund oder einen Welpen übernommen werden die/der hier nicht aufgeführt sind:


Auch Careta, die nun schon geraume Zeit in Deutschland auf einer Pflegestelle lebt, sucht Paten, die sie unterstützen möchten.


Auch Katzen können Notfellchen sein, die eine Unterstützung durch einen Paten dringend brauchen...

Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht und wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten und Bedingungen, oder helfen sie direkt vor Ort in Spanien: